Politik trifft Buch

Der "vorwärts"-Stand auf der Frankfurter Buchmesse

Der vorwärts-Stand auf der Frankfurter Buchmesse
© Michael Gottschalk/photothek.net;

Politik lebt vom Austausch. Und sie braucht den Austausch mit der Kultur. Wir organisieren ihn.

Am vorwärts-Stand auf der Frankfurter Buchmesse bringen wir seit 2003 unter dem Motto „Politik trifft Buch“ Autorinnen und Autoren mit Politikerinnen und Politikern vor Publikum zusammen.

Sie reden, sie tauschen sich aus, und sie streiten. Über Bücher, über Politik und darüber, was Kultur bewirken kann. Rund 30 solcher Diskussionsveranstaltungen organisiert ASK.Berlin jedes Jahr am vorwärts-Stand auf der Buchmesse und schafft damit ein abwechslungsreiches Programm für die Besucherinnen und Besucher.

Wie genau wir das machen? Wir wählen Themen aus und lesen Bücher.
Wir sprechen Autorinnen und Autoren und sozialdemokratische Politikerinnen und Politiker an und bringen sie zusammen. Und halten alles in einem Zeitplan fest.

Abseits des Programms kümmern wir uns um die gesamte organisatorische Abwicklung: den Aufbau des Messestandes, die technische Ausstattung, Buchungen von Hotelzimmer, die gastronomische Versorgung für die Referentinnen und Referenten, die Ablaufsteuerung vor Ort und die Dokumentation in Wort und Bild.

Kunde